Alexandra Meier

Mediale Beraterin, Autorin, Therapeutin, Seminarleiterin

portrait_alexandra_meier

Nie getrennt von der geistigen Welt...

Auf die Welt gekommen als jüngstes von drei Geschwister war ich schon immer sensitiv und nahm mich nie getrennt von der geistigen Welt war. Die geistige Welt war für mich schon immer ein Teil von meinem Leben und so real wie die materielle Welt. Das Leben stellte mich bereits in jungen Jahren vor viele Herausforderungen und wurde mein wichtigster Lehrer. Oft verwirrte es mich sehr, wenn das was ich von den Menschen wahrnahm, nicht mit dem übereinstimmte, was sie zu mir sagten. So verschloss ich mich oft in meine eigene Welt und suchte die Stille und die Natur. Dort bekam ich Antworten auf meine vielen Fragen.

Nach meiner medizinischen Grundausbildung wechselte ich in den sozialen Tätigkeitsbereich. In meiner Freizeit besuchte ich viele Kurse und Schulungen um meine angeborenen Gaben und Talente noch mehr zu verfeinern. Das Gefühl von Getrenntsein von Allem nahm ich nie als solches wahr, verbunden sein mit allem was lebt, war für mich immer normal. Meine hohen ethischen und moralischen Vorstellungen erlaubten es mir aber nicht, ungefragt bei meinen Mitmenschen die Dinge auszusprechen, die ich auf Grund meiner Wahrnehmungsbegabung erblicken konnte. Mit 30 eröffnete ich meine erste eigene Praxis neben meiner Tätigkeit im sozialen Bereich und bot Integrative Massagen an. Bei dieser Tätigkeit konnte ich das erste Mal mein gesammeltes Wissen anwenden aber auch meine medialen Fähigkeiten einbringen.
Meine Sensitivität war mir in meinem Leben eine zusätzliche Hilfe aber genauso oft war es für mich herausfordernd. Durch die Geburt meines Sohnes, der ebenfalls sensitiv ist, lernte ich noch besser damit umzugehen und diese Eigenschaft immer mehr anzunehmen. Oft musste ich in meinem Leben nach unkonventionellen und individuellen Lösungsmöglichkeiten suchen. Je mehr ich mit meiner Medialität andere Menschen auf ihrem Lebensweg unterstützen konnte, desto besser gelang es mir diese als Geschenk anzunehmen. So konnte ich immer mutiger und selbstbewusster meinen eigenen Weg gehen.
Ich sehe es als einer meiner Aufgaben, sensitive Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen wichtige Inputs zu geben in verschiedenen Lebenssituationen. Dabei ist es mir wichtig, dies auf eine praktische Art und Weise zu tun, sodass es auch im Alltag sogleich umgesetzt werden kann. Zudem habe ich einen reichen Erfahrungsschatz, an dem ich sie gerne teilhaben lassen möchten, damit auch sie kraftvoll und selbstbestimmt ihren eigenen Weg gehen können.

Positive Eigenschaften einer erhöhten Sensitivität:

Grössere Wahrnehmung

Schnelles und oft unkonventionelles Denken

Sehr einfühlsam

Merkt sehr schnell, wenn etwas nicht stimmt (deckt zum Beispiel Lügen sehr schnell auf)

Die Natur ist meist sehr wichtig

Braucht mehr Zeit um äussere Reize zu verarbeiten, da mehr wahrgenommen wird und diese anders verarbeitet werden